Boden / Mehrschichtparkett

Mehrschichtparkett besteht aus schichtweise aufgebauten Holzlagen, die meist kreuzweise miteinander verleimt sind. Hierdurch entsteht ein sehr formstabiles Holzelement welches gewisse Vorteile gegenüber Massivholz bringt. So ist das Quell-Schwindverhalten des Holzes und die Neigung zu Verformung und Rissen erheblich reduziert. Dies bedeutet, dass auch großformatige Elemente auf Estrichen verklebt oder auf Fußbodenheizung eingesetzt werden können. Auch kann die Dicke im Verhältnis zur Größe des Elements erheblich verringert werden. Teilweise können die 3-Schicht-Parkette und –Dielen auch schwimmend verlegt werden.

2-Schicht-Parkett

2-Schicht-Parkett besteht, wie der Name schon sagt, aus zwei Holzlagen: Deckschicht und Trägerschicht. Die Deckschicht besteht aus einem Edelholzfurnier in der Stärke von 2 – 6 mm, welche dem Parkettboden das Aussehen verleiht. Die Trägerschicht besteht aus Massivholz, MDF oder Sperrholz, je nach Qualität und Hersteller. 2-Schicht-Parkett ist meist fertig oberflächenbehandelt. Es gibt hierbei sehr vielfältige Oberflächendesigns und Elementgrößen. Ab einer Deckschichtdicke von 3 mm spricht man von einem renovierbaren Parkett, d. h. es kann abgeschliffen und renoviert werden, wobei es allerdings meist sein ursprüngliches Oberflächendesign verliert. 2-Schicht-Parkett muss bei der Verlegung immer auf dem Untergrund vollflächig verklebt werden.

 

3-Schicht-Parkett und 3-Schicht-Dielen

3-Schicht-Parkett und 3-Schicht-Dielen besitzen zusätzlich zur Deck- und Trägerschicht ein Gegenzugfurnier, welches das Parkettelement ergänzend stabilisiert. Dadurch können 3-Schicht-Parkette auch schwimmend verlegt werden. Die Deckschicht besteht aus einem Edelholzfurnier in der Stärke von 2 – 6 mm, welche dem Parkettboden das charakteristische Aussehen verleiht. Die Trägerschicht besteht aus Massivholz, MDF oder Sperrholz, je nach Qualität und Hersteller. 3-Schicht-Parkett ist meist fertig oberflächenbehandelt. Es gibt hierbei sehr vielfältige Oberflächendesigns und Elementgrößen. Ab einer Deckschichtdicke von 3 mm spricht man von einem renovierbaren Parkett, d. h. es kann abgeschliffen und renoviert werden, wobei es allerdings meist sein ursprüngliches Oberflächendesign verliert.

Ihr Weg zu Wilms Parkett

Gerne geben wir Ihnen Auskünfte zu unseren Produkten und Dienstleistungen.

Sie erreichen uns von Montag bis Samstag von 8.00–12.00 Uhr und 13.00–17.00 Uhr.

Tel. 09383/909940
Fax 09383-2860
info@wilms-parkett.de

Wilms Parkett GmbH
Gartenstrasse 1
97353 Wiesentheid

Impressum & Datenschutz